ASO Case Study

Part II: Keywords

Keyword Optimierung:

Die Keyword Optimierung (KWO) ist eine Methode zur Verbesserung der Ranking Positionen einer App für eine begrenzte Anzahl an Keywords. Dieser Prozess beginnt mit der Recherche von Keywords, bei dem es darum geht, alle potenziellen Keywords, nach denen eine App gerankt werden könnte, herauszufinden und endet mit einer Auswahl der besten Keywords, die in bestimmte textbasierte App Store/Play Store-Assets, wie z.B. dem Titel oder die Beschreibung, aufgenommen werden können. Sobald Ihr mit einem Set an Keywords zufrieden seid, könnt Ihr weitermachen und mit ihnen die Copies (Phrasen und Sätze) schreiben. Das ermöglicht, dass eine App (oder genauer gesagt, ihre Präsenz im App Store) Keywords in sich “trägt” und auch danach in der App Store Suche gerankt wird. Es ist wichtig, sicherzugehen, dass die App auch auf die richtigen Keywords, die für das relevant sind, was die Nutzer suchen, abzielt, denn dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie von diesen Nutzern heruntergeladen wird.

Das Problem:

Während wir neue Screenshots im Hinblick auf einen AB-Testplan erstellt haben, haben wir eine Möglichkeit zur Keyword Optimierung (KWO) gefunden. Zum einen sind 30 % aller Installs ein direktes Ergebnis des Rankings für die richtigen Keywords, die für das, was die Nutzer suchen, relevant sind. Zum anderen brauchen wir für unsere Anläufe, die Conversion Rate zu verbessern, mehr Traffic, um Installs zu generieren. Zusätzlich wurde für die App unseres Kunden seit einem Jahr keine Wiederholung mehr für die Keyword Strategie aufgesetzt. Es ist also Zeit für eine weitere Auffrischung!

Die Lösung:

Da die wesentlichen Märkte der App zur DACH-Region gehören, konzentrieren wir uns bei den Keywords & Metadaten auf die deutsche Lokalisierung. Außerdem plant der Kunde mit dem Launch der App in Großbritannien auch eine Markterweiterung. Das bedeutet, dass der Umfang der Keyword Optimierung Deutsch und Englisch (UK) umfassen sollte.

Vor diesem Hintergrund haben wir eine gründliche Keyword Recherche in beiden Sprachen mit unseren hausinternen Kapazitäten durchgeführt, anschließend Metadaten (Copywriting-Texte) mit ihnen geschrieben und sie schließlich bis zum Erscheinungsdatum in die Google Play Console gestellt.

Die Ergebnisse:

Deutschland, der Kernmarkt unseres Kunden, profitierte mit einem massiven Anstieg der Sichtbarkeit der (Keyword) Suche (wie aus den Daten von AppTweak hervorgeht) – mit einer Wachstumsrate von über 45% nach 2 Monaten:

Noch wichtiger aber, bei den Keywords, die wir für CodeCheck optimieren wollen, liegt die Leistung der Wettbewerber weit unter der von unserem Kunden. Außerdem kamen wir zu folgenden Ergebnissen:

  • Wir haben gesehen, dass die App mehr Keywords, die hoch ranken als welche, die niedrig ranken oder gar Keywords, die gar nicht gerankt wurden, gewonnen hatte
  • CodeChecks Keywords im Zusammenhang mit Lebensmitteln (1 der 2 obersten Prioritäten) sind zu 100% in den Top 10
  • Die zweite Top-Priorität, Kosmetik, wurde zu 100% in die Top 10 aufgenommen:

Das Keyword Ranking fließt sogar in die Kennzahlen mit ein – es sind die Installs, die im Endeffekt zählen. Wie können wir Installs also anhand von Keywords messen? Mithilfe des globalen organischen Suchberichts in der Google Play Console. Damit können wir einen Vorher-/Nachher-Vergleich von Installs aus der organischen Suche durchführen.

Organische Installs (Bevor der KWO)
26,552 Installs
Organische Installs (Nach der KWO)
41,340 Installs

In Anbetracht des eher begrenzten Bekanntheitsgrades der Marke, konnte dieser Anstieg um (ca.) 15.000 Installs (ein Zuwachs von 58% gegenüber dem Vormonat) fast ausschließlich auf generische Keywords zurückgeführt werden – die Idee hinter der Keyword Optimierung.

Ergebnis:

Nach diesem einmonatigen Projekt ist es uns gelungen, unseren Kunden CodeCheck dabei zu unterstützen, sowohl das Keyword Ranking als auch das Wachstum der Conversion Rate zu verbessern. Schlussendlich umfassen unsere Ergebnisse folgendes:

+ 0 %
Search Visibility
+ 0 %
CVR
+ 0
Erfolgreicher Launch
+ 0
Glücklicher Kunde

Die wesentlichen Elemente der Nutzerakquise sind damit erfolgreich eingerichtet. Was als Nächstes kommt: Wir müssen die Nutzer an uns binden und sie weiterhin mit der App beschäftigen, um Umsatz zu erzielen. Damit kommen wir zum nächsten Thema: Customer Retention Management (CRM) – auch für diesen Kunden arbeiten wir derzeit an CRM.

Sie möchten sehen, wie wir ihnen im Bezug auf  CRM, retention and engagement weiterhelfen konnten? Bleiben Sie dran!

Lernt mehr über die App Store Optimierung

Interessiert an diesem Thema für Ihre App?