So bewerbt Ihr das Produktsortiment Eurer App mit Dynamic Product Ads

Linda Harnisch
Communications Lead

Dynamic Product Ads (DPA), oder auch dynamische Produktanzeigen genannt, sind das Anzeigenformat schlechthin, wenn es um relevantes und gezieltes App-Marketing geht.

Nehmen wir beispielsweise Online Shops, die mehr als nur ein oder zwei Artikel, sondern eine ganze Produktpalette im Bestand haben. Hier manuell hunderte Anzeigen und Zielgruppen für einzelne Produkte zu erstellen, kostet Zeit und personelle Ressourcen. Und selbst, wenn Euer Marketing- und Desigteam es schaffen würde, Ads in Hülle und Fülle manuell zu erstellen; die Relevanz statischer Ads kann einfach nicht mit der von dynamischen Anzeigen mithalten.

Um Euch von der Skalierbarkeit (sowie der Zeitersparnis) von dynamischen Produktanzeigen zu überzeugen, haben wir Euch in diesem Artikel drei Ressourcen zusammengestellt, die Euch das Thema in Bild, Ton und geschriebenem Wort genauer darstellen.

Watch: eCommerce-App-Marketing mit DPA skalieren

In der Videoserie MAMA Boards von AppsFlyer erklärt Customlytics Co-Founder Christian die Vorzüge von DPA für die User Acquisition und das Retargeting von eCommerce Apps. Im Video erfahrt Ihr, welche Probleme dynamische Anzeigen lösen können, mit denen Ihr vielleicht gerade in Eurer App Marekting Strategie zu kämpfen habt. 

 

Den erstmaligen Einrichtungsaufwand von DPA sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Daher erläutern wir einmal, welche technische Einrichtung für DPA erforderlich ist und warum Euer Marketing-Team noch heute mit Dynamic Product Ads starten sollte.

CLICK TO PLAY

Listen: Wie man dynamische Anzeigen im App Marketing meistert und warum aller Anfang schwer ist

Unsere Freunde von REMERGE produzieren einen richtig guten Podcast, der sich mit Themen rund ums Mobile Marketing befasst. Wir sind nicht nur eifrige Zuhörer, sonder ab und zu auch mal zu Gast.

In Episode 56 macht Christian noch einmal klar, wieso und warum App Marketer Dynamic Product Ads in ihr Werberepertoire unbedingt aufnehmen sollten. Spoiler Alert: Langfristig handelt es sich um eine lohnende Investition, durch die sich hohe Umsätze generieren und Ressourcen sparen lassen.

Hört doch einfach mal rein und erfahrt, warum immer noch so wenig Marketer dynamische Anzeigen aufsetzen und wie man den Anfang schaffen kann.

CLICK TO LISTEN

Read: Warum DPA die Zukunft im bezahlten App Marketing sind und warum Ihr jetzt einfach loslegen müsst.

Schaut doch mal auf dem App Marketing Blog von Adjust vorbei. Dort erfahrt Ihr, warum dynamische Werbeanzeigen keine Alternative, sondern ein Muss für App Marketer sind, um ihren Fokus auf die technische Infrastruktur und kreative Optimierung zu legen.

Jede Wette, dass Ihr am Ende des Artikels versteht, wie sehr Daten Euch dabei helfen können, einfach noch bessere und gezieltere Ads an Eure Zielgruppe auszuspielen.

Was sind Eure aktuellen Herausforderungen, wenn es darum geht, Euer Growth Marketing zu skalieren? Wir konnten bereits einigen App-Marketing-Teams dabei helfen, mühsame und zeitaufwendige Marketingaktivitäten hinter sich zu lassen. Zum Beispiel diesen Kunden. Gerne unterstützen wir auch Euch dabei! Meldet Euch einfach unter [email protected].

💡Wissenstransfer ist unsere DNA. Alle Insights der App-Branche und viele nützliche App Marketing Ressourcen erhaltet Ihr in unserem Newsletter oder dem Customlytics App Marketing-Blog auf Deutsch oder Englisch.

📚 We love useful stuff. Der Mobile Developer’s Guide to the Galaxy bietet Euch geballtes Wissen rund um die Themen Mobile, Marketing & Tech. Holt Euch die kostenlose Printausgabe oder das digitale eBook hier.

💜  Werdet Teil unserer Community auf LinkedIn, Twitter, Xing, Glassdoor or Medium.

Like this post? Don't forget to share it!

Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

You may also like...